Karriere

Stellenangebote

Business Intelligence bildet die Schnittstelle zwischen der IT- und der Fachwelt. Unsere Mitarbeiter kennen die betriebswirtschaftlichen Prozesse und Abläufe großer- wie mittelständiger Unternehmen und verstehen es, diese in IT-Systemen abzubilden. Da wir darin sehr erfolgreich sind und weiter wachsen, suchen wir kontinuierlich nach außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die entsprechendes Fachwissen und eine hohe IT-Affinität mitbringen.

Als Teil unseres ca. 15 köpfigen Teams arbeiten Sie in einem Umfeld flacher Hierarchien, mit kurzen Dienstwegen bei stetigem und direktem Kontakt mit dem Kunden. Unsere Arbeit zeichnet sich durch ständig wechselnde Herausforderungen aus und bietet gleichzeitig größten Raum für die persönliche Entwicklung. So sind beispielsweise Fortbildungen und Zertifizierungen bei uns wesentlicher Bestandteil Ihres auf Sie abgestimmten Werdegangs. Bereichern Sie unser Team und erarbeiten Sie mit uns beste Lösungen für unsere Kunden - den Top-Konzernen der Wirtschaft.

Wir bieten Ihnen Einstiegsmöglichkeiten auf allen Stufen der Karriereleiter: Ob Sie bereits Berufserfahrung mitbringen, gerade Ihr Studium abgeschlossen haben oder noch studieren, gmc² ist Ihre erste Wahl für BI in der Metropolregion Köln/Bonn.

Unsere Stellenangebote für:

Fragen zu unserem Unternehmen oder zu offenen Stellen beantworten wir Ihnen gern telefonisch oder per Email.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen, vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres gewünschten Einstiegsdatums vorzugsweise per Email an:

gm gerhards multhaupt consulting GmbH
Stephan Multhaupt
Joseph-Schumpeter-Allee 29
D - 53227 Bonn
Tel +49 (228) - 30 49 77 - 00
Email jobs@gmc2.de

Wir melden uns, um mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen; in der Regel innerhalb von einer Woche.

Diese Seite weiterempfehlen

   
Ihr Name* Empfänger E-Mail-Adresse*
Mitteilung an den Empfänger*

(max. 250 Zeichen)
   
Bild-Code*
 
 
*Alle Felder müssen ausgefüllt sein. Bitte geben Sie den Bildcode aus der Grafik ein, um Mißbrauch dieser Funktion vorzubeugen.